Unterm Dach der Füße

Unterm Dach der Füße
23,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 1401
Obwohl die ganze Entwickung der Reflexzonentherape am Fuß enthalten ist, kommen in der... mehr
Unterm Dach der Füße

Obwohl die ganze Entwickung der Reflexzonentherape am Fuß enthalten ist, kommen in der Biografie viele persönliche Ereignisse zur Sprache, denn ich kann in meinem Leben das eine nicht vom anderen trennen. Hier sind die einzelnen Kapitel als "Wegweiser":

Inhaltsverzeichnis „Unterm Dach der Füße“

Geleitwort von Dr. Jochen Gleditsch, Vorwort zur 3. Auflage

  1. Die Wurzeln meiner Familie
  2. Kindheit und Schulzeit im Allgäu
  3. Kriegs- und Nachkriegszeit
  4. In der Klosterschule – erste Weichenstellung für den späteren Beruf
  5. Abenteuer Irland als "Mother's Help"
  6. England – Ausbildung als Krankenschwester, Freundschaften, erste Liebe
  7. Rückkehr nach Deutschland, weitere Ausbildungen
  8. Familiengründung, erster Kontakt mit Fußreflexzonen
  9. Kassenpraxis mit Fußreflex, Geburt der Kinder
  10. Heilpraktikerausbildung, persönliche Begegnung mit Eunice Ingham USA
  11. Erste eigene Kurse, Scheidung, Neubeginn in Burgberg
  12. Veränderung der Behandlungstechnik, Entwicklung der RZF-Narbenbehandlung
  13. Familie, therapeutische „Fuß-Brücken“ zu anderen Methoden
  14. Mikrosystem Zähne in den Reflexzonen, Krankheit, erste RZF-Schule im Ausland, erstes Lehrbuch
  15. Publikationen, Beginn mit Aufbaukursen, Veränderungen in Burgberg
  16. Ein Mensch, der mich lange begleitete – Reisebericht von der Insel Gozo
  17. Zweites umfassendes Lehrbuch – Formenähnlichkeiten in der RZF. Fußreflex – eine Sünde? Erfahrungen mit dem Tod in der Familie
  18. Entwicklung der Lymph-Reflexzonen – Entstehung des 3. Ausbildungskurses. Ernährung und Allergien
  19. Besondere Menschen, besondere Erfahrungen
  20. Reisen, immer ein Abenteuer – privat und beruflich. Weltweit Erfahrungen mit Reflexologen
  21. Besonderheiten der Kurse in Israel und in der früheren DDR
  22. Hilfsprojekt Armenien mit Aufbau einer RZF-Schule – eine prägende Erfahrung
  23. Unsere Lehrkräfte im In- und Ausland
  24. Was mich aufs Alter hin bewegt, unser 50-jähriges Fuß-Jubiläum 2008, Enkel und Urenkel, Veränderungen im Umfeld.